Sogar die „Apotheken Umschau“ nimmt sich des Themas an…

Gefunden von Michael Wullstein.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Christoph Peuse

     /  10. Januar 2012

    es ist ohne belang, von wem eine schädigung ausgeht – wer sie verursacht der muss sich nicht wundern wenn sich mehr als berechtigter widerstand organisiert. die bestehende pestizidproblematik greift ja mit ihren folgen über den wasserkreislauf schliesslich auch in andere lebensräume ein, wildtiere, pflanzen, waldfrüchte nehmen es auf und wir essen es dann letztendlich, bon appetit !
    eine region, die ganz besonders mit weitestgehend intakter natur um touristen wirbt sollte aus vitalem und pekuniärem eigeninteresse diese entwicklung nicht nur beobachten – reaktion ist gefragt !
    ffh-schutzgebiete liegen in direkter nähe zu den beprobten flächen, unter besonderem schutz stehende wasserflächen mit ihren schützenswerten lebewesen hierin sind ebenso betroffen.
    die menschen die hier leben sind sogar auch davon betroffen, können sie doch nur mehr durch dichte algenteppiche im sommer in den hiesigen seen schwimmen. die eutrophierung unserer gewässer kann nicht wegdiskutiert werden wenn sie unsere beine beim schwimmen umschmeichelt. na gut, polemik und sarkasmus helfen ja sicher nicht weiter, aber es ist nun allerhöchste aufmerksamkeit angebracht um die uns alle schädigenden faktoren zumindest erst einmal zu begrenzen und sich über das ausmaß einen überblick zu verschaffen.
    der kleine artikel in der apothekerzeitung oben zeigt überdeutlich daß es sich bei der pestizidbelastung unserer böden und gewässer um ein bundesweites problem handelt.
    letztendlich ist dies dilemma eine multifaktorielle, länderübergreifende problematik bei deren lösung ALLE lobbyistengruppen an einem lösungsstrang gemeinsam ziehen sollten, wunschdenken ?
    siehe 2. obiger artikel…..

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: